Samstag, 16. November 2019

Sonthofener feiern ersten Saisonsieg

In der Landesliga konnte die 2. Mannschaft den ersten Saisonsieg feiern.
Daheim gewannen die Allgäuer gegen den BSC Martinsried.
Einen guten Start gelang Jens Fischbach. In seiner 8-Ball Partie ging er schnell mit 3:0 in Führung, verpasste dann aber unglücklich den vierten Punkt, so dass sein Gegner aufschließen konnte. Fischbach behielt jedoch die Ruhe und gewann die Partie schließlich mit 5:3. Roland Rapp konnte seine 14:1 Partie mit 70:42 gewinnen. Vereinsneuling Markus Schwarzl kam noch nicht so recht in sein Spiel. Zu viele Fehler brachte ihm am Ende eine 4:7 Niederlage im 9-Ball ein. Wenig Probleme hatte Sascha Regensburger in seiner 10-Ball Partie, die er klar mit 6:2 für sich entschied.
In den darauf folgenden Doppel holte das Duo Fischbach/Schwarzl einen knappen 6:5 Erfolg im 9-Ball, das Duo Regensburger/Rapp dagegen unterlag im 10-Ball mit 1:5.
Mit einer beruhigenden 4:2 Führung ging es in die abschließende dritte Runde. Hier überzeugte Schwarzl mit einem klaren 5:1 Erfolg im 8-Ball. Rapp verlor seine 9-Ball Partie knapp mit 5:7. Fischbach konnte mit einem knappen 6:4 Erfolg im 10-Ball den Sieg für die Hausherren fix machen. Die 53:70 Niederlage im 14/1 durch Regensburger war dann nicht mehr relevant. Durch den Sieg konnten sie auf Martinsried aufschließen, beide Teams sind nun Punktgleich, die Allgäuer liegen allerdings aufgrund der schlechteren Differenz hinter Martinsried auf Platz 3.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.