Samstag, 5. Oktober 2019

Knapper Sieg in der Kreisliga

Mit gleich zwei Ersatzspielern musste Sonthofen's 4. die Fahrt nach Landsberg antreten. 

Robert Nagel hatte in seiner 9-Ball Partie, große Probleme mit dem Tisch.
Er kam nie so recht in das Spiel. Chancen die der Gegner liegen ließ, wurden von ihm teilweise nicht ausgenutzt. Am Ende verlor er knapp mit 5:7.
Auch Glenn Burns kam in seiner 14/1 Partie nicht so recht ins Spiel. Beide Spieler spielten viele Safes. Trotz einer starken 14er Serie unterlag der Allgäuer mit 30:54.
Alex Knapp machte es hingegen besser. Zwar hatte er des öfteren mit der letzten Kugel am Schluss Probleme, doch er kämpfte verbissen und hatte am Ende das glücklichere Händen bei dem knappen 5:4 Sieg.
Auch für den 4. Sonthofener verlief die Partie nicht optimal. Die 10-Ball Partie von Alex Schneider war durchwachsen aber am Ende holte er den 6:4 Sieg.

In den folgenden Doppelpartien kam das Duo Burns/Nagel nicht  so recht rein, hinzu kamen einige Lochfehler, die der Gegner ausnutzte. Am Ende unterlagen die Gäste klar mit 1:6 im 9-Ball.
Die alten Herren Schneider/Knapp machten es in ihrer 10-Ball Partie hingegen besser. Ein klarer 5:1 Erfolg.

Vor der dritten Runde stand es somit 3:3 Unentschieden.

Im 8-Ball zeigte Nagel ein gutes Spiel, schaffte es jedoch nicht seine letzte Spielkugel zu versenken. Der Gegner konnt somit die Fehler nutzten und nach und nach davon ziehen. Am Ende verlor Nagel mit 2:5.
Der rote Faden zog sich bei den letzten 3 Partien weiter durch. Die Partien waren durchwachsen mit vielen Lochfehlern am Ende reichte es dennoch für die Sonthofener.

Schneider konnte in seiner 14/1 Partie überzeugen. Er siegte mit 60:45. Knapp konnte sein 9-Ball mit 7:4 gewinnen und Burns sein 10-Ball mit 6:4.
Am Ende siegte das Allgäuer Team mit 6:4.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.